image

Über EBK

Am Anfang stand die Erkenntnis, mit steigender Komplexität und älterer Technik besser umgehen zu können als andere Unternehmen. So spezialisierten wir uns Ende der 90er Jahre auf die Produktion und das Engineering von Auslaufserien und Ersatzteilen.

Heute produzieren wir an drei Standorten in Berlin-Adlershof, Berlin- Marienfelde und Teltow Motorkomponenten für fast alle Automobilhersteller in Europa, sowie Elektromechanische Komponenten für die Industrie. Die Beherrschung von enormer Komplexität und die langfristige Sicherstellung von Ersatzteilverfügbarkeiten, machen uns im europäischen Markt fast einmalig. Durch eine innovative und vor allem digitale Unternehmensführung gelingt es uns ein zuverlässiger Partner für jeden anstehenden Technologiesprung zu sein.

image

Zahlen, Daten, Fakten

  • 1990 Gründung durch die Siemens AG
  • 1997 Management buy Out aus Siemens AG
  • 15 Mio. € Umsatz 2016
  • 150 Mitarbeiter
  • 3 Standorte in Berlin und Brandenburg
  • Ca. 12000 m2 Produktionsfläche
image

EBK im Zeitraffer

Nach zehn Jahren Siemenszugehörigkeit hat sich EBK in den vergangenen 12 Jahren kontinuierlich weiterentwickelt.
Die wichtigsten Schritte unserer Firmengeschichte möchten wir hier in Kürze vorstellen.

1990
  • Gründung durch die Siemens AG
  • Standort der Siemens AG für Relaisfertigung
  • Produktionsspektrum: Manuelle und teilautomatische Fertigung von Relais und elektromechanischen Baugruppen
1990

1997
1997

1999
  • Gründung der EBK Krüger GmbH. Zweijähriges Management buy Out aus der Siemens AG
  • Schrittweise Ausgründung des Unternehmens
  • Zertifizierung nach ISO/ TS 16949
  • Erschließung neuer Geschäftsfelder und Märkte
  • Kauf der Glüh- und Galvanotechnik GmbH
2000

2004
2005

2007
  • Deutliche Erweiterung der Wertschöpfungskette durch Implementierung von Stanz- und kunststoffverarbeitenden Prozessen
  • Kauf und Integration Werkzeugbau Rathenow Feinguss GmbH
März
2007
2007

2011
  • Planung und Umsetzung der Unternehmensübergabe im Rahmen der Altersnachfolge
  • Ausbau und Erweiterung des Berliner Standortes zur Fertigung von KFZ Motorkomponenten im Serienauslauf
2011

2012
Januar
2014
  • Gesellschafterwechsel; Daniel Heidrich und Martin Lehmann, Geschäftsführer und kaufmännischer Leiter seit 2007, übernehmen zu 100% die Anteile an der EBK
  • Gründung eines Spin-Offs zur Prozessdigitalisierung und Unternehmensbeobachtung Firma: LeitArt Gesellschaft für Mittelstandskybernetik mbH
Januar
2014
21.03.
2016
  • Kauf und Errichtung eines neuen Standortes in Berlin Adlershof, mit der Möglichkeit einer Sauberraumfertigung.
  • Verlagerung und Integration der ersten Sauberraumproduktion von der Firma Bosch GmbH
Januar
2017