Alt

Was macht eigentlich einElektroniker/-in für Geräte und Systeme

Elektroniker/-innen für Geräte und Systeme verantworten die Integration von Automatisierungslösungen in der Produktions- und Verfahrenstechnik. Dabei spielen die Installation und Parametrierung von Antrieben sowie mess-, steuerungs- und regelungstechnischen Einrichtungen eine wichtige Rolle. Außerdem montieren, konfigurieren, programmieren und justieren sie Sensorsysteme und weisen Anwender in die Bedienung ein. Ihre Aufgaben beinhalten zudem das Warten und regelmäßige Prüfen der Anlagen sowie Störungsanalyse und Instandsetzung. Die Ausbildung ist eine Verbundausbildung, dauert dreieinhalb Jahre und findet bei uns, einem Ausbildungsträger (AVT) und in der Berufsschule statt.

Zu den Ausbildungsinhalten gehören beispielsweise:

  • Messen und Analysieren von elektrischen Funktionen und Systemen
  • Speicherprogrammierte Steuerungen (SPS)
  • Fachenglisch
  • Kommunikations- und Präsentationstechniken
  • Team- und persönlichkeitsentwickelnde Maßnahmen

Voraussetzungen:

Wenn ihr bei uns eine Ausbildung als Elektroniker/-in für Geräte und Systeme beginnen wollt, solltet ihr handwerkliches Geschick, mathematisches Verständnis besitzen, gern mit technischen und elektronischen Geräten umgehen sowie im Team arbeiten.